Deutsch   |  English

Unterbauten Hygiene

Der Schrankkorpus ist aus CNS 1.4301 mit einer Mindestmaterialstärke von 1,25 mm hergestellt und als selbsttragende Konstruktion ausgelegt. Alle Übergänge von Boden, Rück- und Seitenwände sind fugenlos und dicht und daher hygienisch zu reinigen. Die Radien sind < 3 mm bei H1 und 20 mm mit Kugelecken bei H2. Alle Schränke sind oben durch ein CND-Deckblech geschlossen. Bauhöhen wie bei anderen Unterbauten in 760, 710 und 560 mm Höhe. Als Option: höhenverstellbare Füße oder wandhängende Ausführung.

Sickenhygiene

Zusätzlich zur "normalen" Hygiene haben Sickenhygiene-Unterbauten eingepresste Sicken in den Seitenwänden. Das erleichtert die Reinigung ganz wesentlich. Zwischenborde sind so ausgeführt dass sie eine ganze Sicke umgreifen und daher nicht kippen können. Normschalen können allseitig kippsicher eingeschoben werden.