Technische Änderung bei der Bainmarie

Wir möchten Sie gerne darüber informieren, dass wir ab 1. August 2019 die Heizung der Bainmarie ändern. Statt der Heizböden wird künftig eine Silicon-Heizung für die nötige Hitze sorgen.

Die Heizung wird unten an den Wannenboden geklebt. Ein Regel- und Sicherheitsthermostat sind in die Heizung integriert. Die Unterseite ist abgeschirmt, dadurch besteht keine Verletzungsgefahr. Verkleidung und Heizung können entfernt bzw. getauscht werden. Selbstverständlich entspricht die Bainmarie weiterhin der Anforderungen der EN 60335-2-50 und DIN 18871-3.

Die Wanne hat keine Ausschnitte im Boden, dies bringt den großen Vorteil, dass Undichtheiten aufgrund Alterung der Dichtungen oder wegen Montagefehler der Vergangenheit angehören.

Die Wärmeverteilung wurde wesentlich verbessert, da die neue Heizung einen Großteil des Wannenbodens gleichmäßig erwärmt. Dadurch fällt die starke punktuelle Erhitzung (wie bei den Heizböden) weg, die entstehenden Kalkablagerungen sind besser verteilt und leichter zu reinigen.

zurück